Top 4 der japanischen Autofirmen | Automobil

Zuletzt aktualisiert am 10. September 2022 um 02:37 Uhr

Hier finden Sie die Liste der Top 4 japanischen Autofirmen, sortiert nach Umsatz.

Toyota Motor ist der größte japanische Autohersteller, gefolgt von Honda und so weiter, basierend auf den Verkäufen im letzten Jahr. Nissan und Suzuki liegen auf der 3. und 4. Position, basierend auf dem Marktanteil und dem Umsatz des Unternehmens.

Liste der Top 4 japanischen Autofirmen

Hier ist also die Liste der Top 4 Japaner Autofirmen die anhand des Umsatzes aussortiert werden.

1. Toyota Motor

Toyota Motor ist der Größte Automobilunternehmen in Japan basierend auf dem Umsatz. Angefangen mit der Hoffnung, durch die Herstellung einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten,
Kiichiro Toyoda gründete 1933 eine Automobilabteilung innerhalb der Toyoda Automatic Loom Works, Ltd.

Seitdem hat das Unternehmen mit einem Ohr für die Bedürfnisse der Zeit verschiedene Probleme entschlossen angegangen und dabei die Vorstellungskraft und die Fähigkeit überschritten, Autos zu bauen, die auf der ganzen Welt mit Liebe erfüllt sind. Die Anhäufung der Hoffnungen und Fähigkeiten aller hat das heutige Toyota geschaffen. Das Konzept „immer bessere Autos zu bauen“ ist der Geist von Toyota, wie er war und immer sein wird.

  • Einnahmen: JPY 30.55 Billionen
  • Gegründet: 1933

Bereits vor dem Jahr 2000 hatte Toyota sein erstes elektrifiziertes Fahrzeug produziert. Der Prius, das weltweit erste serienmäßig hergestellte Hybridauto, wurde von einem Elektromotor und einem Benzinmotor angetrieben. Toyota ist einer der größten Autokonzerne der Welt.

Seine Kerntechnologie wurde tatsächlich zur Grundlage für Toyotas aktuelle batteriebetriebene Elektrofahrzeuge (BEVs), Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeuge (PHEVs, wiederaufladbar von einem elektrischen Werkzeuge Steckdose) und Brennstoffzellenfahrzeuge (FCEVs) wie MIRAI. Toyoto ist der größte japanische Autokonzern.

Weiterlesen  Liste der Top-Automobilhersteller Deutschlands 2023

2. Honda Motor Co Ltd

Honda liefert jährlich über 150 Millionen Antriebsprodukte an Kunden in über 6 Ländern und Regionen, darunter seine Allzweckmotoren und von ihnen angetriebene Produkte, darunter Motorhacken, Generatoren, Schneefräsen bis hin zu Rasenmähern, Pumpen und Außenbordmotoren.

Honda stellt eine breite Palette von Motorrädern her, die Kunden auf der ganzen Welt den Komfort und das Vergnügen des Fahrens bieten. Im Oktober 2017 erreichte der Super Cub, das beliebteste und meistverkaufte Pendlermodell der Welt, eine kumulierte Produktion von 100 Millionen Einheiten.

  • Einnahmen: JPY 14.65 Billionen
  • Hauptsitz: Japan

Im Jahr 2018 brachte Honda mehrere einzigartige Modelle auf den Markt, darunter einen komplett überarbeiteten Gold Wing Tour-Flaggschiff-Tourer und eine CB-Serie der neuen Generation, die CB1000R, CB250R und CB125R. Honda ist führend auf dem Motorradmarkt und strebt weiterhin nach noch mehr Freude an der Mobilität. Das Unternehmen ist der zweitgrößte in der Liste der 2 größten japanischen Autohersteller, basierend auf den Verkäufen.

3. Nissan Motor Co., Ltd

Nissan Motor co Ltd fertigt und vertreibt Automobile und zugehörige Teile. Es bietet auch Finanzierungsdienstleistungen an. Gemessen am Umsatz ist Nissan der drittgrößte japanische Autohersteller.

Nissan liefert eine umfassende Produktpalette unter verschiedenen Marken. Das Unternehmen produziert in Japan, den Vereinigten Staaten, Mexiko, der Großbritannien und viele andere Länder.

  • Einnahmen: JPY 8.7 Billionen
  • Hauptsitz: Yokohama, Japan.

Nissan ist ein globaler Automobilhersteller, der eine vollständige Palette von Fahrzeugen unter den Marken Nissan, INFINITI und Datsun verkauft. Einer der Größten Automobilunternehmen in Japan basierend auf dem Umsatz.

Der globale Hauptsitz von Nissan in Yokohama, Japan, verwaltet die Geschäfte in vier Regionen: Japan-ASEAN, China, Amerika und AMIEO (Afrika, Naher Osten, Indien, Europa und Ozeanien).

Weiterlesen  Liste der Top 5 deutschen Pharmaunternehmen

4. Suzuki Motor Corporation

Die Geschichte von Suzuki reicht bis ins Jahr 1909 zurück, als Michio Suzuki die Suzuki Loom Works gründete, die der Vorläufer der Suzuki Loom Manufacturing Company ist, die am 15. März 1920 im heutigen Hamamatsu, Shizuoka, gegründet wurde.

Seitdem hat Suzuki sein Geschäft von Webstühlen auf Motorräder, Automobile, Außenbordmotoren, ATVs und andere ausgeweitet und sich dabei immer dem Trend der Zeit angepasst.

  • Einnahmen: JPY 3.6 Billionen
  • Gründung: 1909

Nach der Umbenennung in Suzuki Motor Co., Ltd. im Jahr 1954 brachte das Unternehmen den Suzulight auf den Markt, das erste massenproduzierte Minifahrzeug in Japan, und viele andere Produkte, die kundenorientiert entwickelt wurden.

Der Firmenname wurde 1990 im Hinblick auf die Geschäftsausweitung und Globalisierung in „Suzuki Motor Corporation“ geändert. Die Reise von 100 Jahren war nie einfach. Um eine Reihe von Krisen seit der Gründung zu überwinden, haben sich alle Mitglieder von Suzuki zu einer Einheit zusammengeschlossen und das Unternehmen weiter zum Erfolg geführt.

Dies ist also endlich die Liste der Top 4 japanischen Autounternehmen, basierend auf Umsatz, Verkauf und Einnahmen.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Nach oben scrollen